hintergrund

Samstag, 29. September 2012

Kleiner Silent Hill Fanart Horror

Nichts für Leser, die keinen Horror oder Monster mögen.
Auf www.kakao-karten.de gab es eine kleine Tauschaktion zum Thema Silent Hill- da konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, drei Kärtchen zu malen.
Ich mag Silent Hill. Die komplexen Hintergründe, die Charaktere, die Schauplätze, die Monster. Ich habe allerdings noch keinen Teil nur ansatzweise durchgespielt, weil ich so verdammte Angst habe!

1. Lying Figure
Kaffee, Tee, Aquarell, Buntstift und der Ausschnitt eines Bildes von Ida Applebroog ergeben eine Lying figure. In Silent Hill 2 verkörpern sie, je nach Theorie, die Hilflosigkeit von James gepaart mit der Krankheit seiner Frau.

2. Heilung
Krankenschwestern kommen in Silent Hill nicht sonderlich gut weg- entweder sie sind böse, sie sterben oder beides. Angeblich verkörpern die sexy Damen je nach Spiel und Theorie Alessas Angst und Abneigung gegenüber Krankenschwestern, ihre nie erlangte Weiblichkeit oder James "Gefühlen" Maria gegenüber. Meine Ansicht nach stehen die Leute halt auf Krankenschwestern mit tiefem Ausschnitt. ;)

3. Schmerz
Zunächst habe ich mit Silberdraht Mini-Stacheldraht gebastelt. Die Karte wurde dann, wie die anderen auch, mit Kaffee eingefärbt. Ebenso habe ich damit Mullbinden behandelt, welche dann auf Alessas Körper geklebt wurde.

Wie man erkennen sollte, stellt die Karte Alessa am Ende des Films da. Ich finde die Szene ist sehr gelungen, wie das Bett durch den Boden bricht, der Stacheldraht hinausschießt und die ans Bett gefesselte Alessa endlich ihre Rache bekommt!

Ein klein wenig Horror schadet nie.

Vielleicht spiele ich die Spiele ja auch irgendwann einmal durch! :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen