hintergrund

Montag, 10. Dezember 2012

Alle Bentos wieder, koche ich ganz gerne...

...

Token vom Bento-Lunch-Blog hat einen kleinen Wettbewerb mit tollen Preisen veranstaltet. Für jedes Rezept, welches man von ihrer Seite nachgekocht hat, gab es ein Los. Mehr Lose= größere Chance!
In der Woche habe ich leider keine Zeit und Lust, aber am Wochenende koche ich eigentlich immer, warum also nicht für den Wettbewerb?! Einziger Mehraufwand: Foto knipsen.

Immerhin 7 Rezepte habe ich in den 1 1/2 Monaten kochen können, nun drückt mir die Daumen! Da alle Gerichte sehr lecker waren, möchte ich meine Beiträge hier kurz vorstellen, vielleicht mag der ein oder andere ja auch mal... :)

Angefangen habe ich mit Pasta in einer Champigon-Sahnesoße und Feta. Das Foto sieht bei Token irgendwie appetitlicher aus als bei mir. *hüstel* Ich habe frische Pilze verwendet und mich sonst an das sehr einfache, aber leckere Rezept gehalten.


Dann folgte wieder Pasta, dieses Mal mit Tomaten-Mozzarellasoße & Basilikum:



Zwischendurch machte meine Kamera schlapp, so dass ich ein Gericht leider nicht fotografieren konnte. Dafür veröffentlichte Token passend ein Pancakes-Rezept, welches ich für den Herrn des Hauses herzhaft mit Schnittlauch, Schinken und Käse zubereitete. In der süßen Variante schmecken sie übrigens ebenfalls gut. :)


Wir bleiben eierig und kochen als nächstens Omuraisu- in meinem Fall Ketchuphackfleischreis mit Omelett.


Wir bleiben reisig mit Bratreis und Gemüse:


Zur Abwechslung dann wieder Nudeln. Selbstgemachte Bandnudeln von Mama (LECKER!) mit Knofi, Mais, Pute und Sahnesauce- omnomnomnom!


Uuuund zu guter letzt dann doch etwas exotischeres: Imo-Dangos. Kleine, in Butter gebratene Kartoffelklöße, die in Sojasoße und Zucker karamellisiert wurden. Mir haben sie sehr gut geschmeckt, es fehlte nur die passende Beilage.



Guten Hunger! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen