hintergrund

Mittwoch, 29. Juli 2015

Scherben bringen Glück! - Shards bring good fortune! DIY

Man nehme kaputte Blumentöpfe (oder werfe heile Pötte kaputt), Hauswurze aus dem Supermarkt seines Vertrauens und altes Kleinzeug (was man halt so rumfliegen hat), werfe alles in einen Eimer und schüttel es gut durch- Et voilà, neue Balkondeko!
Ok, ganz so schnell ging es leider nicht. Es hat sogar sehr lange gedauert. Trotzdem bin ich mit meiner kleinen zerbrochenes-Geschirr-Upcycling Aktion ganz zufrieden. :)

Take some broken flowerpots (or destroy them), houseleeks from the supermarket and old stuff, throw it all in a bucket, shake it- Et voilà, new decoration for your balcony!
Ok, it wasn't that quick. It takes a lot of time. But I really like my little upcycling of broken crockery. :)




Die Idee ist natürlich nicht von mir. Hauswurze werden häufiger in alles mögliche gepflanzt (Schüsseln, Wannen, Schuhe...) und wenn man in eine Suchmaschine seiner Wahl "zerbrochener Topf upcycling" eingibt, findet man schnell Töpfe, die mit wunderbaren Blumen oder sogar kleinen Bäumchen bepflanzt sind. :)
Ich habe mich für Hauswurze entschieden, da sich der lateinische Name "Sempervivum" mit "Immerlebend" übersetzen lässt- wollen wir doch mal sehen! :D
Anspruchslos und einfach sind Pflanzen nur so lange, bis man danach googelt. Blähbeton, Lavagrus, Hornspäne, Dachgarten-Substrat... Nichts was   ich spontan im Haus habe. Als Kompromiss habe ich für meine Wurzen eine Mischung aus Gartenerde, kleinen Steinchen, Blumenerde und Vogelsand angesetzt. Auf den Boden kam eine Schicht aus Scherben und großen Steinen, um Staunässe zu verhindern. Darüber ein improvisiertes Vlies aus einem alten, leicht durchlöcherten Stoffbeutel.

Of course, it's not a new idea. Searching for "Upcycling broken pot" you will find a lot of great projects! I've decided to use houseleeks, because the Latin name means "always alive"- well, we will see! :D
"Modest and simple plant", as long as you don't ask the Internet. 1000 different varieties of soils I've never heard from. So the plants get a mix of little stones, garden- and potting soil and bird sand. I've put some stones and shards on the bottom, also added an improvised fleece, made of an old cloth bag.




Mit weiteren Scherben und Steinen sind dann Treppen und mehrere Ebenen entstanden, so dass das Wasser abfließen kann. 

Using more shards and stones, I've made several stairs and plains, allowing the water to flow off.

WIP

Nun nur noch Pflanzen und Deko nach bestem Wissen und Gewissen arrangieren- fertig! :) Ich habe einen Blumentopf zum Überthema "Küche" gestaltet und einen zum Thema "Fossilien".

Now just arrange the plants and decorations- finished! :) I have created one plant pot on the topic "kitchen" and one on the topic "fossils".



Details:






Wie dekoriert ihr euren Garten oder Balkon? :)

Kommentare:

  1. Das ist voll schön geworden!!! Leider habe ich keinen Balkon :( Und keinen grünen Daumen dazu *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Das mit dem grünen Daumen wird sich bei mir auch noch zeigen, ich vertraue dem Frieden ja nicht. ;D

      Löschen